mad duck designs >> Hochwertiges Latex >> Pflege Tipps
mad duck designs latex impressum

Pflegetipps

Wie kleide ich mich am einfachsten und richtig an?

Am besten verwenden Sie Talkumpuder oder Silikonöl als Anziehhilfe. Welche der beiden Produkte besser ist darüber scheiden sich die Meinungen. Hauptsächlich kommt es auf den persönlichen Geschmack an, denn beide Methoden funktionieren sehr gut. Verwenden Sie aber niemals Babyöl, Bodylotion oder ähnliche fetthaltige Produkte da diese das Material Latex angreifen und zerstören! Somit bestäuben Sie ihren Körper und/oder ihr Kleidungsstück entweder mit Talkumpuder oder beträufeln sich und/oder ihr Outfit mit Silikonöl und streifen sich daraufhin die Kleidung vorsichtig über ihren Körper. Versuchen Sie dabei möglichst nicht die Fingernägel einsetzen zu müssen sondern nur die Fingerkuppen. Gänzlich auf derartige Anziehhilfen verzichten sollte man nur bei lockerer Kleidung oder bei Modellen mit wenig Kontaktpunkten zur Haut wie etwa Slips etc.

Bei Modellen mit Krageneinstieg ohne Reißverschluss (hauptsächlich Catsuits) tendieren wir aus Erfahrung dazu Silikonöl als Anziehhilfe zu verwenden. Hierbei sollten Sie mit dem Silikonöl nicht allzu sparsam umgehen da ein gut eingeölter Körper als auch Catsuit das Anziehen um Vieles erleichtert! Verteilen Sie daher am Besten das Silikonöl großzügig auf Ihrem Körper und im Catsuit und Sie werden staunen wie schnell und unkompliziert sich diese „zweite Haut“ überstreifen lässt!

Wie wasche ich am besten meine Latexkleidung?

Sie sollten möglichst gleich nach dem Tragen Ihr Kleidungsstück waschen da der Schweiß dem Latex ansonsten Schaden zufügen kann. Die Reinigung sollte per Hand in lauwarmem Wasser mit Zugabe von einem milden Flüssigwaschmittel erfolgen. Hängen Sie Ihr Kleidungsstück auf und lassen Sie es abtropfen, gerne können Sie den Trocknungsprozess mit einem fusselfreien Tuch beschleunigen. Vorteilhaft ist es wenn man zuerst die Innenseite trocknet, dann erst die Außenseite. Sobald die Latexwäsche vollständig getrocknet ist können Sie diese wieder einlagern.

Wie verwahre ich meine Latexbekleidung?

mad duck designs liefert alle größeren Modelle wie Catsuits, Kleider, Hosen usw. in Kleidersäcken auf Plastikkleiderbügeln aus. Diese Kombination eignet sich am Besten für eine optimale Lagerung. Somit können Sie Ihre Latexkleidung ganz normal dunkel im Kleiderschrank aufhängen ohne befürchten zu müssen dass Ihre Alltagskleidung Silikonölflecken abbekommt oder nach Latex riecht. Ansonsten gilt: immer möglichst dunkel lagern um das Latex keiner unnötigen UV-Strahlung auszusetzen welche das Material schneller altern lässt und zerstören kann. Sie können das Kleidungsstück gerne vor dem Einlagern mit Tiefenpfleger (Armor All) einlassen. Dieses Produkt dringt in das Latex ein, pflegt es und macht es widerstandsfähiger gegenüber Umwelteinflüssen. Es besteht auch die Möglichkeit das gewaschene Kleidungsstück wieder im Silikonbad auf Hochglanz zu bringen und es dann getrocknet einzulagern.

Wie erzeuge ich den Latex - typischen Glanz?

Eine beliebte und oft verwendete Methode welche hauptsächlich bei Fotoshootings angewendet wird ist das Einsprühen mit Silikonspray. Das ist aber nur im Outdoor-Bereich ratsam. Sollten Sie dennoch zu Hause mit Silikonspray sprühen sorgen Sie durch offene Fenster für ausreichend Frischluftzufuhr. Stellen Sie sich auf alle Fälle auf rutschige Böden und Nebelschwaden ein – das ist mitunter der Grund warum wir von dieser Methode eher abraten möchten.

Für einen normalen und schnellen Glanz verteilen Sie auf der Kleidung mit einem Schwamm Tiefenpfleger (Armor All) und massieren diesen in das Material ein.

Möchten Sie ein maximales Glanzergebnis erreichen? Geben Sie in ein Wasserbad (Kübel, Duschtasse, Badewanne, etc.) einen Esslöffel Silikonöl, verteilen Sie dieses mit der Hand im Wasser und tauchen Sie dann Ihre Latexwäsche darin ein. Ziehen und drücken Sie die Kleidung im Wasserbad gut durch um Sie dann aufzuhängen und abtropfen zu lassen. Um rutschige Böden zu vermeiden sollten Sie ein Handtuch oder ähnliches unterlegen. Das Wasser wird nun vom Latex abperln und der Silikonfilm erzeugt ein perfektes Glanzergebnis. Sollten Sie nach der Prozedur Ihr Kleidungsstück einlagern wollen, versichern Sie sich zuvor dass die Kleidung auch wirklich trocken ist!

Was sollte ich sonst noch beachten

Setzen Sie Ihre Latexkleidung nie länger als nötig dem Sonnenlicht aus, da die im Sonnenlicht enthaltenen UV-Strahlen das Material brüchig machen.

Latexwäsche sollte nicht mit metallenen Gegenständen in Verbindung gebracht werden. Vor allem Buntmetalle wie Gold, Bronze oder Kupfer verursachen Flecken in verschiedenen Brauntönen, welche nicht mehr entfernbar sind.

Extreme Vorsicht ist mit Latex in hellen Farben wie weiß, rosa, hellblau, jadegrün, etc. geboten. Vermeiden Sie bei diesen Farben einen direkten Kontakt mit anderen Kleidungsstücken welche intensive Farbtöne wie rot usw. aufweisen da diese Farben auf dem hellen Latex abfärben können. Dies gilt für Kleidung aus Textil und aus Latex. Es ist schon vorgekommen dass Frau zum Beispiel Ihren weißen Latexcatsuit zwischen Ihr rotes Latexkleid und Ihre Bluejeans gehängt hat und beim nächsten Herausnehmen war der Catsuit auf der einen Seite rosa und auf der anderen Seite blau gefleckt. Also je mehr weiße Farbpigmente in einer Farbe sind umso heikler sollte der Umgang mit dem jeweiligen Kleidungsstück erfolgen.

Körperpflegeprodukte wie Bodylotion, Handcreme, Make-up in allen Variationen, Nagellack etc. sollten niemals direkt in Kontakt mit Latex gebracht werden. Ein Nichtbeachten kann genauso wie auf Latex direkt aufgetragenes Parfum zu Verfärbungen führen.

Durch Kunststoffe auf Silikonbasis (Dildos, Vibratoren, etc.) können bei längerem Kontakt Wellenformungen des Latex beobachtet werden und an diesen Stellen neigt das Material dann zur Brüchigkeit. Man sollte daher solch Spielzeug nicht für längere Zeiträume auf seiner Latexwäsche liegen lassen.

Wie lange wird meine Latexwäsche den Umwelteinflüssen standhalten?

Wenn Sie die 4 goldenen Latexregeln:

  1. nicht zu viel Sonnenlicht
  2. kein Fett oder Öl
  3. dunkel lagern
  4. nach dem Tragen waschen
befolgen, werden Sie Ihre Latexkleidung über Jahre hinweg tragen und daran Freude haben.

Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen